Skip Navigation Links

Die Pferde

Unsere Kleinpferde und Ponys wurden sorgfältig ausgewählt und sind dank ihrer natürlichen Aufzucht, guten Ausbildung, langjährigen Erfahrung als Therapiepferd und artgerechten Haltung ausgeglichen, unerschrocken und sehr menschenbezogen. Je nach Klient und Anforderung können wir das geeignete Pferd in der Lektion einsetzen.

Paddy (2000)

Tinker Wallach

Paddy ist ein absolut sanftes Pferd das auch sehr ängstlichen Reitern Vertrauen gibt. Mit seiner langen Mähne ist er der Traum jedes Kindes.

Jep (2004)

Tinker Wallach

Jep ist ein sehr sensibles Pferd das den Reiter lehrt auf ein anderes Lebewesen einzugehen. Wenn er einer Person Vertrauen schenkt macht er alles für sie.

Lio (2004)

Tinker Wallach

Lio ist der kleinste in der Herde aber der Chef. Er weiss, was er will und verlangt einiges an Durchsetzungsvermögen. Dabei ist er sehr zuverlässig und unerschrocken.

Ladina (1993 - 29.8.2012)

Freiberger Stute

Ladina war in den Therapie Stunden immer voll konzentriert, arbeitete mit und trug enorm Sorge zu ihrem Reiter. Sie liebte die Menschen mehr als andere Pferde. Ladina, vielen Dank für alles was Du für uns geleistet hast. Wir werden dich nie vergessen!

Weshalb ist das Tinkerpony das geeignete Therapiepferd?

Das Tinkerpony ist in der Regel völlig cool und ausgeglichen. Weiter ist es nervenstark, menschenbezogen, gutmütig, verschmust und zuverlässig. Zudem besitzt es ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Seine Gänge sind rund, weich und sehr angenehm zu sitzen. Mit seinem charakteristischem Aussehen spricht der Tinker sogar „Nicht Pferdefans“ an.

All diese Eigenschaften kommen uns im Therapiereiten natürlich sehr entgegen.